Am 26. Dezember 2015 hat Maria Hager die höchste Auszeichnung erhalten, die Bischof Stefan Oster für Ehrenamtliche vergeben kann: Pfarrer Dr. Wolfgang Schneider überreichte ihr am Stephanstag die Stephanusplakette.

Der Pfarrer erinnerte an die vielen Tätigkeiten von Maria Hager, betonte aber zugleich, dass die Liste noch viel länger ist. Maria Hager ist seit 1994 Mitglied im Pfarrgemeinderat, seit 2002 leitet sie dieses Gremium. Sie wirkt außerdem seit 1991 bei der Erstkommunionvorbereitung mit. Sie versteht es, die Menschen für die Mitarbeit zu gewinnen und zu mobilisieren, so Schneider. Gerade im großen Pfarrverband sei dies eine wichtige Aufgabe.

Maria Hager war eine wichtige Stütze für die Pfarrei nach dem unerwarteten Tod von Pater Thomas Schluck bzw. Pater Josef Boguszewski. Sie hat geholfen, eine schwierige Zeit für die Pfarrei zu überbrücken. Darüber hinaus ist sie als Kommunionhelferin und Lektorin sowie als Caritassammlerin und Wortgottesdienstleiterin in der Pfarrei aktiv. Als Religionslehrerin ist sie den jungen Christen ein Vorbild in Wort und Tat.

Im Anschluss an Dr. Wolfgang Schneider gratulierten Kirchenpfleger und Bürgermeister Josef Sailer sowie die stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Inge Kaiser zu der Auszeichnung.

Maria Hager stellte das gute Miteinander in Bayerbach heraus und dankte ihrer Familie für die Unterstützung. Ihr Ehemann Franz meinte „Maria hat es sich verdient“, bevor die Gottesdienstbesucher tosenden Applaus spendeten. Anschließend fanden sich viele Gottesdienstbesucher im Bürger- und Kulturhaus zum Sektempfang ein.

2015-12 Stephanusplakette 1

2015-12 Stephanusplakette 2

2015-15 IMG_2264