Bei einem festlichen Gottesdienst, der von Pfarrvikar Roland Burger zelebriert wurde, haben zahlreiche langjährig verheiratete Paare in Bayerbach ihr Eheversprechen erneuert. Musikalisch begleitete den Gottesdienst der Kirchenchor unter der Leitung von Rudi Goldbrunner. 

Roland Burger verglich die Ehe mit dem Bau eines Hauses. „Jeder, der schon einmal an einem Haus mitgebaut hat, weiß: Ein Haus, das auf festem Grund gebaut ist, übersteht die Stürme der Zeit. Es kann etwas aushalten. Es fällt nicht bei jeder Kleinigkeit zusammen.“ Wer lange in einem Haus wohnen wolle, dürfe beim Bauen nicht knausrig sein. „Nicht das, was billig ist, zählt, sondern das, was sich solide erweist“, meinte er. Den Ehejubilaren sagte er: „Sie haben solide investiert! Nicht nur ein bisschen Liebelei, sondern echte, reife Liebe. Nicht nur ein bisschen Zuneigung und Glücksgefühl, sondern ernst gemeinte Partnerschaft“. Die Paare hätten auf ein festes Fundament gebaut, nämlich die Liebe und die Treue. „Zwei Säulen, auf denen Ihre Gemeinschaft ruht“, meinte Burger.