Seit vergangenem Jahr ist die Kapelle St. Magarethe in Huckenham wegen Bauarbeiten geschlossen. Aus Sicherheitsgründen kann die Kirche zur Zeit leider nicht betreten werden. In der Kirche gibt es gravierende statische Schäden.

 

Außerdem ist auch die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung in Langwinkl renovierungsbedürftig. Auch hier bestehen Schäden am Dach, aber die Kirche ist bei weitem nicht so stark beschädigt.

 

Die Renovierungskosten für die beiden Nebenkirchen gehen in den sechsstelligen Bereich. „Das ist für eine kleine Gemeinde wie Bayerbach mit 1200 Katholiken natürlich nur schwer zu stemmen“, so Pfarrer Wolfgang Schneider. Trotzdem versucht man zu verhindern, dass der Verfall voranschreitet. Komplett werden die Kirchen vorerst aber nicht saniert werden.

 

Bei einem Treffen von Pfarrer Wolfgang Schneider mit dem Gebietsreferenten und einem Statiker versuchte man kürzlich eine Lösung zu finden. Im Moment wird das Angebot einer Spezialfirma abgewartet. Dies kann noch einige Zeit dauern.