Essen spielt eine große Rolle für Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Und gesundes Kochen muss weder fad noch geschmacklos sein, wie Ernährungsberaterin Andrea Gründl im Pfarrheim bewies. Sie zeigte beim Frauenbund, wie das ohne großen Aufwand funktioniert. Mit Wissenswerten über Zutaten und Gewürze bereitete Gründl Rote-Beete-Suppe, Hähnchen-Gemüse-Pfanne, Thunfischaufstrich, Quarkbrötchen und Schokokücherl zu. Die Köstlichkeiten durften dann auch probiert werden. Zum Nachkochen bekam jede Teilnehmerin die Rezepte mit nach Hause. Frauenbundsvorsitzende Angelika Probst bedankte sich bei der Referentin für den informativen und kurzweiligen Abend.