Am 4. Adventsonntag brachte eine Anordnung der Jugendfeuerwehr Hirschbach das Friedenslicht aus Bethlehem zu den Gottesdienstbesuchern  in die Pfarrkirche Stankt Martin.

Pfarrer Hans Heindl zelebrierte feierlich den Gottesdienst, bei dem die vierte Adventskerze dann mit dem Friedenslicht entzündet wurde. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr beteiligten sich am Gottesdienst, indem sie die Kyrie-Rufe und die Fürbitten vortrugen.

Nach dem Gottesdienst übergaben sie das Friedenlicht an die Gottesdienstbesucher, damit sie das Licht durch die Weihnachtszeit begleiten und es Frieden und Segen in ihr Haus bringen möge.