Über 40 Paare aus den Pfarreien Bad Birnbach, Kirchberg und Hirschbach haben ihr Eheversprechen beim Tag der Ehejubilare in der Bad Birnbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt erneuert.

Ein Kirchenzug bildete sich am Pfarrheim Bruder Konrad, um gemeinsam ins Gotteshaus einzuziehen. Dort empfing der Burgstaller-Chor aus Egglham die Paare musikalisch in der vollbesetzten Pfarrkirche. Ein Ehejubiläum zu feiern, das sei heute nicht mehr selbstverständlich, meinte Pfarrer Hans Heindl. Glück und Leid hätten die Ehepartner miteinander geteilt. „Sie feiern aber auch, sich gegenseitig getragen zu haben“, so Heindl.

In seiner Predigt fühlte sich der Pfarrer an die Emmaus-Geschichte erinnert. Zwei Menschen, die sich auf den gemeinsamen Weg machten, dies habe eine tiefe Bedeutung. Immer wieder gehe man gemeinsam Neuem entgegen, man gehe miteinander in die Zukunft. Man verlasse Vertrautes, wenn man sich auf den Weg macht. Wenn man Leid und Sorge miteinander teile, werde vieles leichter, sagte Heindl.

Der Dritte im Bunde sei stets Gott selbst. Eine Wäscheklammer zog der Pfarrer als Vergleich heran. Sie bestehe aus zwei Teilen, die von einer Feder zusammengehalten werde. „Trauung“ sei ein großes Wort, fuhr er fort. „Wir trauen uns, vertrauen uns einander an.“ Mit dem Sakrament der Ehe werde die Klammer noch stärker gemacht. „Eine Klammer aus Glaube, Hoffnung und Liebe“, wie Heindl sagte.

Am Ende des Gottesdienstes spendete der Geistliche noch allen Jubelpaaren einen persönlichen Segen. Er dankte allen fürs Kommen, dem Burgstaller-Chor für die musikalische Umrahmung und dem Ausschuss für Ehe und Familie um Carmen Peters für die Vorbereitungen. Der Tag der Ehejubilare ging mit einem Treffen im Pfarrheim Bruder Konrad zu Ende.

Das waren die Ehejubilare: ein Jahr Carolin und Matthias Gruber, Bad Birnbach; 25 Jahre Elfriede und Josef Mühlehner, Manuela und Uwe Schmidt, Rudolf und Christa Huber, Elisabeth und Günther Putz (Bad Birnbach), Petra und Thomas Apfel, Regina und Manfred Schidlmeier sowie Therese und Franz Steinhuber (Hirschbach); 30 Jahre Angelika und Hermann Probst, Rita und Robert Rauch, Theresia und Manfred Schweighart, Monika und Franz Gruber (Bad Birnbach), Waltraud und Kurt Schinzel sowie Gisela und Albert Stadler (Hirschbach); 40 Jahre Monika und Dietmar Wesinger, Elfriede und Georg Hafner, Angelika und Hans Peer (Bad Birnbach), Agnes und Franz Xaver Brummer sowie Gertraud und Franz Kurzbuch (Hirschbach).

50 Jahre verheiratet sind Maria und Alois Gerleigner (Kirchberg), Josef und Hannelore Putz, Annemarie und Martin Berglehner, Elisabeth und Maximilian Stelzeneder, Brigitte und Hans Dötter (Bad Birnbach), Anna und Josef Eder, Edeltraud und Gotthard Berger, Christa und Max Enggruber (Hirschbach); 55 Jahre Aloisia und Gotthard Berger, Maria und Norbert Lang, Adelinde und Georg Seitz, Rosa und Albert Ortanderl, Eva und Ferdinand Gerner, Helga und Josef Moser, Christa und Richard Steiger, Anneliese und Josef Huber (Bad Birnbach) Kunigunde und Kurt Bader (München), Sieglinde und Xaver Enggruber (Hirschbach); 56 Jahre Aloisia und Willibald Stranzinger (Hirschbach), 57 Jahre Therese und Josef Schießl, Maria und Alois Huber (Bad Birnbach).

Seit 60 Jahren verheiratet sind Lucia und Konrad Mühlehner (Bad Birnbach), Appolonia und Walter Hofbauer (Kirchberg), Josefine und Adolf Espertshuber (Hirschbach); seit 61 Jahren Aloisia und Franz Hossinger (Bad Birnbach).

Viktor Gröll