Am Sonntag, 14.01.2018 fand in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ein Familiengottesdienst statt. „…auf der Suche! Wer nimmt dich an der Hand?“ lautete das Thema, um das es hierbei ging. Den Eintrag in die Familienbibel gestaltete die Familie Honstetter.
Im Rahmen der Statio befragte Dekan Dr. Wolfgang Schneider einige Gottesdienstbesucher, warum sie beim Gottesdienst sind. Das Ergebnis aus den verschiendenen Antworten, so das Fazit des Geistlichen, war die Einladung von Jesus „Komm! Bleib bei mir und lebe mit mir“.
Das Johannesevangelium wurde in der Predigt gedeutet. Carmen Peters führte darauf hin, daß es Meschen braucht, die uns zu Jesus führen. Verschiedene „Paare“ erklärten sodann, durch wen sie geführt werden. Eltern-Kind, Erzieherin-Schulkind, Pate-Firmling, Kirchenvertreter-Gemeindemitglied, Oberministrant-Ministrant (sh. Foto) waren nur einige der Paarungen. Nachdem sie dargestellt hatten, warum sie einander Wegweiser sind, brachte jedes der Paare ein Puzzleteil an einer Tafel an. Am Ende zeigte das fertige Puzzle zwei Menschen die miteinander durchs Leben gehen – Jesus und dich und mich. Zum Ende der Predigt lud Dekan Schneider zum gemeinsamen Glaubensbekenntnis ein, auch als Zeichen dafür, daß wir in einer Gemeinschaft des Glaubens leben „Wer glaubt, ist nicht allein“.
Die musikalische Gestaltung dieses Familiengottesdienstes übernahm in hervorragender Weise der Chor „Laetitia“ unter der Leitung von Monika Schreiner, die extra aus Stammham angereist waren. Nach dem Segen gab es noch ein paar Zugaben des Chores für alle Mitfeiernden im gut besuchten Gotteshaus.
 
Das Bild zeigt von links nach rechts:
oben: Tatjana Pilzweger, Lisa Ortner, Michaela Wimmer, Dagmar Feicht
unten: Christa Neureiter, Angelika Stapfer, Nathalie Pilzweger, Felix Honstetter, Resi Sonnleitner, Luca Schmidt
im Hintergrund Chor Laetitia
 
Olivia Schwate