• Am Sonntag, 01.12.2019 fand in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ein Familiengottesdienst mit der Überschrift „Knack die Nuss“ statt. Im Rahmen der Statio erklärte Pastoralreferentin Teresa Aigner am Beispiel der Walnuss, daß es nicht so einfach ist, an das Innere zu gelangen – eine harte Schale sei hierbei erst zu knacken, so Aigner. Daß die Adventszeit auch so manch harte Nuss darstellt, aufgrund der vielen Termine, der Hektik und des Perfektionswahns, fuhr Aigner fort. Wie kommt man aber zum Wesentliche, zum Kern der Adventszeit, also zum Weihnachtsfest – dies zu ergründen sei das Ziel des Gottesdienstes. Im Rahmen der Predigt stellten in einem Gespräch Dagmar Feicht, Michaela Wimmer, Christine Feilhuber und Manuela Schmidt zusammen mit Pastoralreferentin Aigner zunächst dar, was denn die Schale sein kann, wenn man an die Adventszeit denkt. Schnell fand man heraus, daß Konsum und Wettbewerb, Weihnachtsrummel, Christkindlmärkte oder auch überschwänglicher Hausputz und Essensvorbereitungen die Härte der Schale ausmachen können. Wie kommt man aber zum Kern? „Der Nussknacker im Advent muss jeder selbst sein,“ so Aigner. Wie das gehen kann wurde anschließend aufgezeigt: Zeit nehmen für die Familie und Freunde, anderen Gutes sagen oder tun, Zeit nehmen für die Stille und fürs Gebet. Diese Stille wurde zum Ende der Predigt sogleich ausprobiert. In die Stille hinein konnte man ein Glöckchen klingeln hören. Die Einladung, immer wieder Nüsse zu knacken, nicht am Drumherum hängen zu bleiben, sondern zum Kern des Festes gelangen, wenn Jesus Mensch wird, sprach Teresa Aigner zum Schluß der Predigt an die Mitfeiernden aus. Am Ende des Gottesdienstes segnete Pfarrer Hans Heindl die Adventkränze und dankte dem Vorbereitungsteam, allen Mitgestaltenden, sowie dem Jeremia Chor, der die musikalische Umrahmung übernommen hatte. Eine Walnuss bekam jeder Gottesdienstbesucher mit auf den Weg nach Hause.
  •  
  • Das Bild zeigt von links nach rechts: Pastoralreferentin Teresa Aigner, Dagmar Feicht, Christine Feilhuber, Manuela Schmidt, Michaela Wimmer, dahinter Pfarrer Hans Heindl mit den Ministranten und der Jeremia Chor
  •  
  • Olivia Schwate