Auch diese Idee wurde in der Corona-Pandemiegeboren – und sie wurde gut angenommen. Die Rede ist von den elf Stationen zur Fastenzeit, die der Pfarrverband in allen fünf Pfarreien aufgebaut hat. Weil die Resonanz so gut war, wollen wir die Stationen weiterführen. So wird es bis zum Ende der Osterferien möglich sein, die Stationen zu besuchen.

Hier nochmal die Karte mit den Stationen: