„Die Hand“ ist eine Auszeichnung für langjährige Verdienste in der Jugendarbeit, die vom BDKJ (Bund der Katholischen Jugend) Rottal Inn jährlich verliehen wird. Im Rahmen des Christkönigssonntagsgottesdienstes, den die KLJB Bayerbach gestaltete, überreichte Rebekka Redinger-Kneißl vom BDKJ diese Auszeichnung an Elisabeth Frankenberger.

Elisabeth war seit der Jugendgruppen-Schnupperstunde am 20.10.2006 – und somit seit Neugründung der Jugendgruppe in Bayerbach –Vorsitzende und an der Seite ihres Bruders Martin treibende Kraft in der katholischen Jugendgruppe und ab Gründung am 13.07.2008 in der KLJB Bayerbach. Elisabeth übernahm ab der Jahreshauptversammlung am 12.03.2010, bei der sich Martin Frankenberger nicht mehr als Mitglied der Vorstandschaft aufstellen ließ, die Hauptorganisation in der KLJB Bayerbach. Über ihr Engagement in diesem Bereich hinaus ist sie außerdem Mitglied im Kirchenchor, im Trifterner David-Chor und singt und spielt mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern in der Duschlhofmusi, die weit über Bayerbachs Grenzen hinweg bekannt ist und ein Aushängeschild für Bayerbach darstellt.

Beim Gottesdienst bedankten sich bei ihr neben der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Maria Hager und Kirchenpfleger und Bürgermeister Josef Sailer auch die KLJB Bayerbach mit einem goldenen Adventskalender, einem Essensgutschein und der feierlichen Ernennung Elisabeths zum Ehrenmitglied der Bayerbacher Landjugend.