Mit einem feierlichen Gottesdienst hat die Pfarrei Kirchberg das Erntedankfest begangen. Wegen Corona musste dieses Jahr leider der Kirchenzug ausfallen. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften waren trotz allem zahlreiche Gläubige gekommen, um Gott zu danken. Mit Liebe gestalteten das Mesnerteam Traudl Venus, Maria Huber und Marianne Probst den wunderschönen Erntealtar und schmückten die Kirche mit zahlreichen Blumen. Pater David wies bei seiner Predigt darauf hin, dass der Herrgott der Ursprung allen Lebens sei. Man müsse ihm immer wieder danken für die reichliche Ernte, für die Gesundheit und dass wir ein Dach über dem Kopf haben. Dankbarkeit ist kein Gefühl, so der Geistliche, sondern eine Entscheidung. Am Ende des Gottesdienstes segnete er noch den Erntealtar und die mitgebrachten Erntekörbchen. Mit viel Applaus bedankte sich Pater David und die Kirchenbesucher bei allen Mitwirkenden des Gottesdienstes. Die musikalische Umrahmung übernahm Brigitte Reisböck und Michael auf seiner Trompete.