Seit dem 4. Mai dürfen wieder gemeinsame Gottesdienste gefeiert werden. Aufgrund der aktuellen Situation müssen aber eine einige Vorkehrungen getroffen werden. Die­se Situa­ti­on wird in den kom­men­den Mona­ten eine Her­aus­for­de­rung für unse­re Glau­bens­ge­mein­schaft blei­ben“, so Bischof Stefan Oster  ​Aber ich bin über­zeugt, dass wir auch die­se Her­aus­for­de­rung aus der Hal­tung des Glau­bens und der Soli­da­ri­tät für­ein­an­der meis­tern wer­den.“

 

Öffentliche Gottesdienste im Pfarrverband Bad Birnbach

  • Es finden nur Sonntagsgottesdienste in den Pfarrkirchen statt. Pro Eucharistiefeier werden 2, maximal 3 Messintentionen eingeteilt.
  • Ein Anmeldung für den Gottesdienst ist nicht mehr erforderlich! 
  • Ab September finden wieder Werktagsgottesdienste statt.
  • Die Pfarrwallfahrt „Schwarzwald und Elsass“ ist auf 2021 verschoben. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.
  • Eine Tauffeier ist möglich, allerdings mit folgenden Auflagen: mit Mundschutz; die Teilnehmerzahl richtet sich nach der jeweilig zugelassenen Anzahl in den einzelnen Pfarrkirchen.
  • Eine Trauung ist möglich, allerdings mit folgenden Auflagen: mit Mundschutz; die Teilnehmerzahl richtet sich nach der jeweilig zugelassenen Anzahl in den einzelnen Pfarrkirchen.

Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, von Personen, die mit COVID-19 infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind, ist nicht zulässig. Ebenso dürfen keine Personen teilnehmen, die vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Kategorie I oder Kategorie II eingestuft wurden.

Verhalten vor und während dem Gottesdienst

  • Bitte benutzen Sie die ausgewiesenen Eingänge.
  • Beim Betreten und beim Verlassen der Kirche ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. In den Kirchenbänken kann diese abgelegt werden. 
  • Ggf. eigenes „Gotteslob“ mitbringen (es liegen keine Bücher in der Kirche auf).
  • Der Mindestabstand von 2 Metern ist in der Kirche einzuhalten. Markierungen am Boden beachten!
  • In der Kirche nur die markierten Plätze einnehmen.
  • Bitte vor dem Kirchgang zuhause gründlich mit Seife die Hände waschen!

 

 

Gottesdienste in den Medien

Mit dem Got­tes­dienst zu Fron­leich­nam been­dete das Bis­tum Pas­sau sei­ne Live­stream-Über­tra­gun­gen.

Beerdigungen

Für Beerdigungen gibt es im Moment zwei Formen:

  • Beerdigung nur am Friedhof mit maximal 100 Personen (Mindestabstand 1,5m * Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, stellt keine Pflicht dar).

Oder:

  • Beerdigung am Friedhof mit maximal 100 Personen (Mindestabstand 1,5m * Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen, stellt keine Pflicht dar).
    Am besten vor dem Gottesdienst.

  • Anschließend Requiem oder Wort-Gottes-Feier
      •  Teilnehmerzahl der jeweiligen Kirche beachten

      •  Teilnehmer werden von den Angehörigen festgelegt und mit Name und Adresse im Pfarramt gemeldet

      • Gestaltung: nur Organist und evtl. Kantor * kein Chorgesang möglich

Heilige Messen und Ämter werden im Pfarrbüro Bad Birnbach aufgeschrieben. Sie können dafür auch die Formulare benutzen, die in den Kirchen aufliegen, und sie zusammen mit dem Geld in einem Kuvert in der jeweiligen Sakristei abgeben, in das Kollektenkörbchen legen oder in den Briefkasten des Pfarrverbandsbüros Bad Birnbach werfen.