Am Donnerstag, 18.01.2018 fand im Pfarrheim Bruder Konrad in Bad Birnbach ein Chorabend statt. Kathi Stimmer-Salzeder, die bekannte Komponistin vieler Stücke des neuen geistlichen Liedgutes, war von Aschau am Inn angereist, um mit 100 singfreudigen Damen und Herren 7 Lieder einzustudieren. Eingangs begrüßte Chorleiterin Olivia Schwate vom Jeremia Chor, die diesen Abend organisiert hatte, alle Anwesenden und freute sich über ein volles Haus, in dem sich neben den Mitgliedern des Jeremia Chores Sängerinnen und Sänger u.a. aus Bayerbach, Hirschbach, Kirchberg und Neukirchen eingefunden hatten. Nach der Begrüßung übernahm  Kathi Stimmer-Salzeder das Mikrophon und begrüßte ihrerseits ebenfalls alle Anwesenden und dankte für die freundliche Aufnahme in Bad Birnbach – nun schon zum dritten Mal.
Sogleich ging es ans Erlernen der Lieder. Kathi Stimmer-Salzeder gab am Klavier den Ton dazu an. Begleitet wurde der Gesang vom Instrumententrupp des Jeremia Chores (Gitarre Evi Huber und Alois Pilzweger, Querflöte Lisa Bobenstetter und Selina Hofer, Cello Tobias Beiler), die gekonnt alle Partituren vom Blatt spielten.
Lieder, die an den verschiedensten Teilen des Gottesdienst gesungen werden können, wurden auf die Schnelle erlernt, oft sogar vierstimmig. Vom Gloria, über einen Halleluja-Ruf bis hin zum Friedenslied war alles dabei. Zu jedem der Lieder gab es eine kleine Geschichte von der Liedschreiberin über die Intention des Stückes.
Dieser kurzweilige Abend ging viel zu schnell zu Ende. Chorsprecherin Kathi Wagmann und Chorleiterin Olivia Schwate vom Jeremia Chor bedankten sich abschließend mit einem Blumenstrauß und einen kleinen Präsent bei Kathi Stimmer-Salzeder, verbunden mit dem Wunsch, daß dieser Chorabend in Bad Birnbach nicht der letzte gewesen sei.
 
Olivia Schwate