Am Sonntag, 19.11.2017 fand in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt ein Familiengottesdienst statt, der die Überschrift „Jesus sucht das Supertalent“ trug.
In der Statio hinterfragten Dagmar Feicht und Michaela Wimmer vom Familiengottesdienstteam zusammen mit Dekan Dr. Wolfgang Schneider den Begriff der „Talente“ aus dem Evangelium des Tages. Dass Talente nicht gleichzusetzen sind mit Begabungen oder mit Geld, wurde schnell klar. Vielmehr geht es darum, was einem anvertraut ist und wie man damit umgeht.
 In der Predigt wurde dieses Gespräch fortgesetzt und festgestellt, dass jeder als Mitmensch leben und handeln und sich somit einbringen kann. „Wenn du tust, was du tun kannst, gehörst Du zum Reich Gottes und nimmst teil an der Freude Gottes“, so Dekan Schneider. Wie das funktionieren kann, wurde klar, indem das Programm der kleinen Schritte von Papst Johannes XXIII., den Gottesdienstbesuchern vorgestellt wurde. Leben, Sorgfalt, Glück, Mut, Vertrauen waren einige der Schlagworte, die in diesem Rahmen fielen.
Das gemeinsame Gebet der kleinen Schritte beendete die Predigt.
Am Ende des Gottesdienstes, der vom Jeremia Chor musikalisch umrahmt wurde, durften sich groß und klein dieses „Programm“ in Schriftform noch mit nach Hause nehmen.
 
Olivia Schwate