Die Pfarrei Bayerbach hat Erntedankfest gefeiert. Während des großen Erntedankumzuges blieb es trocken, erst als alle in der Riegerhalle angekommen waren, fielen die ersten Regentropfen.
Geistlicher Rat Johann Schoßleiter zelebrierte in der bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrkirche den Gottesdienst, den der Kirchenchor unter der Leitung von Rudi Goldbrunner umrahmte. Der Ruhestandsgeistliche nahm Bezug zu einem aktuellen Anlass, über den er sich sehr freute: In der Nähe des Bayerbacher Bahnhofs will der Gartenbauverein eine Streuobstwiese anlegen.
Im Anschluss an die Messe nahm der große Umzug auf dem Dorfplatz Aufstellung. Die Kesselbachmusikanten begleiteten die Teilnehmer und spielten anschließend in der Riegerhalle über das Mahl. Pfarrer Schoßleitner fuhr mit einem Golfcart, gesteuert von Franz Hager, mit. Dabei waren einmal mehr viele Kindergartenkinder und Vereinsabordnungen mit Fahnen. Besondere Farbtupfer verliehen dem Umzug die Bayerbacher Trachtler und Goldhaubenfrauen. Nicht fehlen durften Erntekrone und der vom Frauenbund prächtig geschmückte Erntewagen. Sehr schön und aufwendig geschmückt hatte sich zuvor auch die Pfarrkirche präsentiert.
Pfarrgemeinderatsvorsitzende Maria Hager dankte in der sehr gut besuchten Riegerhalle allen am Gottesdienst Beteiligten, besonders auch dem Messerteam und den Ministranten. Unter den Gästen begrüßte sie die Bürgermeister Josef Sailer und Heinz Bauhuber, aus Bad Birnbach 3. Bürgermeisterin Dagmar Feicht und aus Kößlarn Bürgermeister Willi Lindner. Das Chörlein verkaufte Erntedanksträußchen. Das Büchereiteam war mit einem Bücherflohmarkt präsent, und bei der Tombola der Ministranten freuten sich zahlreiche Gewinner über ihre Preise.

Weiter Bilder vom Erntedankfest finden Sie hier.