Beim Sonntagsgottesdienst stellten sich die 8 Erstkommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Petrus vor. Zu Beginn des von Pfarrer Hans Heindl zelebrierten und von Maria Steinhuber an der Orgel musikalisch umrahmten Gottesdienstes zogen die Kommunionkinder mit in die Pfarrkirche ein. Weiterhin lasen sie die Kyrie-Rufe und die Fürbitten und brachten die Gaben zum Altar. Ebenfalls machten sie bei der Vorstellung mit dem Weihwasser das Kreuzzeichen, um ihre Taufe zu festigen. Jesus – so hörten wir im Evangelium – bezeichnet uns Menschen als das Salz der Erde und das Licht der Welt. Wie das Salz – so Pfarrer Heindl in seiner Predikt – dem Essen Geschmack verleiht, so bringen wir durch gute Taten im Sinne Gottes und durch die Verkündigung der Botschaft Jesu, dass Gott alle Menschen liebt, Geschmack und Licht in das Leben auf der Erde. Am Ende des Gottesdienstes segnete Pfarrer Heindl die Kommunionkerzen, die zur Erstkommunionfeier entzündet werden.